Fettabsaugung: Erfahrungsberichte und Bewertungen

Die richtigen Nahrungsmittel, Flüssigkeiten, Vitamine und Nährstoffe sollten bevorzugt werden, um die Genesung nach einer Fettabsaugung zu fördern. Wenn nach einer Fettabsaugung Fett in das Gesäß oder die Brust injiziert wird, sind die nachfolgend aufgeführten Vorsichtsmaßnahmen für einen optimalen Heilungsprozess sehr wichtig.

 

Das erste, was Sie nach einer Fettabsaugung in Betracht ziehen sollten, ist, den Verzehr von Lebensmitteln, die Entzündungen verursachen können, zu vermeiden oder zu minimieren und zu lernen, wie und wann Sie je nach Körpertyp die richtigen Übungen hinzufügen können. Wenn Sie sich von hartnäckigen Fettablagerungen stören, die auch bei so viel Sport nicht verschwinden, und Sie möchten, dass sie verschwinden, kann eine Fettabsaugung eine gute Möglichkeit sein, sie dauerhaft loszuwerden.

 

Wir bevorzugen die Vollnarkose bei Fettentfernungsverfahren wie Rumpf und Beinen. Eine Fettabsaugung in kleinen Bereichen (z. B. unter dem Kinn, Entfernung von Brustfett, Fettabsaugung am Arm) kann unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Wir bevorzugen es, unsere Patienten nach der Vollnarkose für 1 Nacht im Krankenhaus zu beherbergen. Wir versuchen, den Genesungsprozess nach der Fettabsaugung sicher und angenehm zu gestalten, indem wir in der ersten Nacht nach der Fettabsaugung intravenöse Flüssigkeiten, schützende Antibiotika und wirksame Schmerzmittel verabreichen. Nachdem der Patient 4 Stunden nach der Vaser-Fettabsaugung etwas gegessen hat, beginnt er zu wandern. Während Sie sich nach der Fettabsaugung ausruhen, wird unser Team auf Anzeichen von Übelkeit oder Schwindel achten.

 

Die Fettabsaugung ist ein relativ einfach zu heilendes Verfahren, aber Sie werden in den ersten 48 Stunden nach der Operation leichte bis mäßige Schmerzen verspüren. Während der Erholungsphase nach der Fettabsaugung ähneln die Schmerzen, die am nächsten Tag nach der Entlassung aus dem Krankenhaus auftreten, „Muskelschmerzen nach einem schweren Sport“ und reagieren auf einfache orale Schmerzmittel. Ihr Arzt kann Ihnen nach der Fettabsaugung einfache Schmerzmittel verschreiben, um die Schmerzen zu lindern. Wenn sich die Schmerzen innerhalb von zwei Tagen nach der Fettabsaugung nicht bessern, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

 

Das Korsett sollte ca. 3 Wochen nach der Fettabsaugung verwendet werden. Der Zweck der Verwendung eines Korsetts nach der Fettabsaugung besteht darin, das auftretende Ödem zu begrenzen und eine geringere Ödem Bildung zu gewährleisten. Gleichzeitig soll eine formschöne Abheilung freier Öle in flüssiger Form in der Umwelt erfolgen. Es ist sehr wichtig, dass Sie das Korsett zur Fettabsaugung genauso tragen, wie es Ihnen Ihr Arzt empfohlen hat.

 

Ihr Arzt wird Sie wissen lassen, wann es sicher ist, mit dem Tragen von Verbänden und Kleidung aufzuhören, also versuchen Sie nicht, es zu überstürzen. Denken Sie daran, dass das Korsett zur Fettabsaugung dazu beiträgt, Ihre Genesung zu beschleunigen und Schwellungen und Blutergüsse zu reduzieren.

 

In der Regel können Sie am Ende der ersten Woche nach der Fettabsaugung wieder arbeiten. Ihr Arzt kann Sie am Ende der ersten Woche sehen und Ihnen die Erlaubnis zur Arbeitsaufnahme geben. Es wird jedoch empfohlen, das Korsett bis zu 3 Wochen nach der Fettabsaugung zu verwenden. Sie können Ihr Fettabsaugungskorsett für kurze Zeit abnehmen, sollten es aber den größten Teil des Tages tragen. Während dieser Zeit können Sie ein leichtes Trainingsprogramm beginnen, einschließlich Gehen und Dehnen, wie von Ihrem Arzt empfohlen. Im ersten Monat nach der Fettabsaugung können Sie vollständig in Ihr normales Leben zurückkehren, alle gewünschten Aktivitäten sind kostenlos.

 

Wir geben unser Bestes für die Zufriedenheit der Patienten und arbeiten mit den besten Ärzten zusammen

 

Stellt der Arzt Fragen an die werdende Mutter, hört den Fragen der werdenden Mutter aufmerksam zu und gibt zufriedenstellende Antworten, entlastet diese Situation die werdenden Mütter. Es ist das natürlichste Recht eines Patienten, sich über die aktuelle Situation zu informieren, über deren Ursachen, Risikofaktoren, Behandlungsmethoden und -wege zu erfahren. Diese Kommunikation spielt eine wichtige Rolle in der Kommunikation zwischen der werdenden Mutter und dem Arzt. Unsere Ärzte kommen mit einer hochwirksamen Kommunikation auf Sie zu. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.